Interdisziplinäre Frühförderstelle Leipzig

Unser Anliegen

AKTUELLE HINWEISE:

Wichtige neue Regelungen über Maßnahmen zur Corona-Pandemie

ab 25. November 2021

Ab sofort gilt in der IFF Leipzig die 3G-Regelung für alle Besucher*innen und Begleitpersonen,

Nachweise sind erforderlich

  • Nichtgeimpfte Begleitpersonen legen verpflichtend einen Antigenschnelltest von einer dafür zugelassenen Einrichtung mit offiziellem Nachweis des Testergebnisses vor (nicht älter als 24 Stunden).
    Ein Schnelltest im häuslichen Bereich ist nicht zulässig!
  • Nur 1 Begleitperson, Dolmetscher oder Familienhelfer zusätzlich sind möglich!
  • Das Tragen einer FFP2-Maske ist erforderlich ab dem Schulalter bei Kindern und der Begleitpersonen!
  • Es gelten die AHA-Regeln

 

Bitte sagen Sie Termine ab:

  • wenn Sie oder ein Familienmitglied in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer Corona-infizierten Person hatten,
  • wenn Sie, Ihr Kind oder ein Familienmitglied in den letzten 2 Tagen Fieber, Husten, Schnupfen, Durchfall oder eine fieberhafte Erkrankung hatten.

 

Weiterhin gelten die nachfolgenden Regelungen:

  • Bitte informieren Sie uns insbesondere vorab, ob Ihr Kind oder die Begleitperson Symptome wie Husten, Fieber, Müdigkeit, Kurzatmigkeit sowie Muskel- und Gelenkschmerzen und weitere Krankheitssymptome von Covid-19 zeigt und Kontakte mit Covid-19-Infizierten bestehten bzw. bestand.
  • Nach Betreten des Gebäudes desinfizieren Sie sich bitte die Hände.
  • Halten Sie mind. 2 m Abstand zu anderen Patienten.
  • Bitte beachten Sie am Empfang den Mindestabstand zu anderen Patienten und nur einzeln einzutreten und ggf. vor der Eingangstür zu warten.
  • Sorgen Sie bitte dafür, dass Ihr Kind neben Ihnen im Wartebereich sitzt.
  • Achten Sie auch im Wartebereich auf den Mindestabstand zu anderen Patienten.
  • Denken Sie bitte daran ein eigenes Getränk (Wasser) mitzubringen. Aus gegebenen Anlass stellen wir keine Getränke zur Verfügung.
  • Für die Überbrückung der Wartezeit bringen Sie bitte für Ihr Kind ein kleines Spielzeug mit. Aus hygienischen Gründen haben wir alle Spielzeuge aus dem Wartebereich entfernt.
  • Bitte verzichten Sie auf einen Verzehr von Speisen im Wartebereich.
  • Wir bemühen uns mit einem optimierten Zeitmanagement die Besucheranzahl in der IFF zu steuern. Mit Ihrer Unterstützung minimieren wir die Warte- und Kontaktzeiten. Bitte halten Sie die vereinbarten Termine ein.
  • Auf dem Gelände der IFF gilt ein Rauchverbot. Bitte beachten Sie das Rauchverbot auch vor dem Gebäude und dem Eingangsbereich.

Danke für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.

 

Unser Anliegen ist die Frühförderung von Kindern mit Entwicklungsschwierigkeiten oder Behinderung von der Geburt bis zum Schuleintritt.

Im Mittelpunkt steht die Entwicklung des Kindes unter Berücksichtigung seines individuellen Förderbedarfes und den jeweiligen familiären Bedürfnissen und Gegebenheiten.

Je früher eine Förderung einsetzt, desto besser sind die Möglichkeiten, die Entwicklung des Kindes günstig zu beeinflussen.

Frühförderung erfolgt auf der Grundlage eines interdisziplinär abgestimmten Förderplanes. Dieser wird erstellt in Zusammenarbeit mit:

Wir bieten

  • Frühförderung und Behandlung in der Frühförderstelle, zu Hause, in der Kindertagesstätte
  • Einzelförderung und Eltern-Kind-Gruppen

Wir beraten und unterstützen

  • Eltern mit ihrem Kind
  • Erzieher in Kindertagesstätten, Pflegeeltern und Therapeuten

Dabei steht das Kind mit seiner ganzheitlichen Entwicklung und seinen sozialen Beziehungen im Mittelpunkt.

Wir begleiten Kinder

  • von der Geburt bis zum Schuleintritt
  • mit Entwicklungsbesonderheiten
  • mit Behinderungen

Wir sind für Sie da

  • wenn Ihr Kind zu früh geboren wurde
  • wenn Ihr Kind Unterstützung bei der Entwicklung benötigt
  • wenn Sie Fragen oder Sorgen zur Entwicklung Ihres Kindes haben

Kurz und Knapp

Weitere Informationen

  • Heilpädagogische Entwicklungsdiagnostik und Entwicklungsförderung
  • Spezifische Diagnostik und Förderung für blinde und sehbehinderte Kinder
  • heilpädagogische Förderung mehrfach behinderter Kinder
  • Beratung der Eltern hinsichtlich der Entwicklung des Kindes, Unterstützung in rechtlichen und finanziellen Fragen
  • Vermittlung von Kontakten zu anderen Eltern
  • Eltern – Kind – Spielgruppen
  • Beratung und Fortbildungsangebote für Mitarbeiter in Kindertagesstätten

Je nach örtlichen Gegebenheiten und der Problemstellung beim Kind bzw. der Familie sind folgende Formen der Förderung möglich:

  • Hausfrühförderung (in der Familie)
  • ambulante Förderung in der Beratungsstelle
  • Förderung in der Kindertagesstätte
  • Wahrnehmung anregen
  • Grob- und Feinmotorik schulen
  • Sprachentwicklung fördern
  • Kognitive Entwicklung unterstützen
  • Persönlichkeit stärken
  • Konzentration und Aufmerksamkeit erweitern
  • Spielfähigkeit entwickeln

Wir helfen Kindern bis zum Schulalter bei:

  • Problemen in Haltung und Bewegung, beim Greifen, Drehen, Robben und Spielen bzw. einer allgemeinen motorischen Entwicklungsverzögerung
  • Schwierigkeiten beim Sprechenlernen (das Kind spricht gar nicht, wenig oder undeutlich)
  • auffälligen Reaktionen auf ihre Umwelt wie Berührungsempfindlichkeit, verstärkte Ängste, übermäßige Zurückhaltung im Umgang mit anderen Kindern
  • verringertem Konzentrationsvemögen
  • schlechter Konzentration beim Spielen
  • einem Verdacht auf schlechtes Hör- oder Sehvermögen
  • entwicklungspsychologische und heilpädagogische Diagnostik
  • Entwicklungsberatung und -begleitung
  • Beratung zur Förderung des Kindes im Alltag
  • Begleitung beim Übergang in die Kindertagesstätte und Schule
  • Förderung des vorhandenen Sehvermögens und des funktionalen Sehens
  • Vermittlung blindenspezifischer Techniken
  • Beratung der Eltern zur optimalen Gestaltung der Spiel – und Lernumgebung
  • Low-Vision-Beratung
  • Beratung zu optischen Hilfsmitteln
  • Aktivierung der sprachlichen Entwicklung/Sprachanbahnung
  • Therapie für Kinder mit Hörstörungen und auditiven Verarbeitungs-und Wahrnehmungsstörungen
  • Therapie bei orofacialen Dysfunktionen
  • Behandlung von Schluck-und Fütterstörungen

Interdisziplinäre Frühförderstelle

Delitzscher Straße 141
Haus 17
04129 Leipzig

Telefon: 0341 9098437
Telefax: 0341 9096044

E-Mail: Email schreiben

Leiterin:
Frau Konstanze von Rauchhaupt