Unser Montessori-Kinderhaus Erich-Zeigner-Allee ist in Betrieb!

Wir freuen uns!!!!!
Seit August 2018 gehen die Kleinen und Großen bei uns ein und aus.
Wir freuen uns gemeinsam mit den Kindern und deren Eltern über unsere tolle Einrichtung und werden nach und nach auch den „Montessorigeist“ einziehen lassen.

Hier gehts zum Meldeportal des Trägers Frühe Hilfe Leipzig.

Der KITA-Bau ist fertig! Wir feiern die Eröffung!

Wir freuen uns über die Fertigstellung der KITA Montessori-Kinderhaus in der Bothestraße. Innerhalb der Bauzeit vom 14. Juli 2014 bis zum 9. Januar 2015 wurde das Gebäude und Teile der Außenanlage errichtet. Seit dem 13. Januar ist die KITA in Betrieb und die ersten Kinder sind bereits in der „Eingewöhnungsphase“. Die Fertigstellung ist ein guter Grund zu feiern! Deshalb laden wir zur offiziellen Eröffung der KITA im Beisein des Beigeordneten und Bürgermeister für Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule der Stadt Leipzig Herrn Prof. Dr. Fabian am 6. Februar ab 14.00 Uhr herzlich ein.

Der KITA-Bau wird bald fertig sein

Die Ausbauphase für die KITA Bothestraße geht in die letzte Etappe. Mit viel Einsatz sind im gesamten Gebäude die Maler und Fußbodenleger zu Gange. Die Elektriker haben alle Hände voll mit der Kompettierung der elektischen Anlage zu tun. Alle Stromkeise, Lampen und Steckdosen werden sehr sorgfältig geprüft und auf die Abnahme vorbereitet. In wenigen Tagen werden die Außentreppen an der Frontseite des Gebäudes errichet. Die Firma Baum & Garten Klopf ist zwischenzeitlich mit schwerer Technik dabei die Gründungsarbeiten für den Wegebau und die Spielgeräte voranzutreiben. Bis zum 8. Januar 2015 sollen die Zuwege und ein Teil der Außenspielflächen fertigt gestellt sein. Hoffentlich bleibt uns das Wetter weiter so freudlich gestimmt und beschert erst nach Abschluss der Wegearbeiten Frost und Schnee.

Jetzt kommt Farbe ins Spiel

Bei jeden Bauvorhaben spielt das Wetter eine besondere Rolle – ist gewissermaßen die Uhr nach der sich alles richtet. Und bis jetzt hat das Wetter gut den Zeittakt angegeben. Zu sehen ist das an der ersten fertiggestellten Teilfläche der Außenfassade. Noch etwas versteckt hinter dem Gerüst sind die grünen Farbelemente sichtbar. Nach einer kurzer Unterbrechung sollen noch ein paar sonnige und warme Tage folgen. Wir hoffen sehr auf den Goldenen Herbst – denn dann werden garantiert auch die noch fehlenden Fassadenteile farbig geputzt.

Der KITA-Bau geht weiter voran

Der KITA-Bau geht weiter voran. Auffällig und gut sichtbar ist die Fassadengestaltung. Die Wärmedämmfassade und der Außenputz sind aufgebracht und stehen kurz vor der Fertigstellung.

 

Der Innenausbau u.a. mit den Gewerken Elektrotechnik, Haustechnik und Trockenbau ist sehr umfangreich und erstreckt sich bis zur 49. KW. Im Obergeschoss ist bereits der Estrich gegossen – in Kürze folgt das Erdgeschoss.

 

Sollte das sehr gute Bauwetter weiter anhalten, beginnt Ende Oktober ebenfalls der Außenanlagenbau. Im 1. Abschnitt wird die Geländeberäumung erfolgen und der Wegebau vorbereitet.

Das Gebäude steht

Das sommerliche Wetter sorgt mit für einen guten Baufortschritt. Die Streifenfundamente für die Stützpfeiler sind bereits gegossen und die Grundleitungen werden verlegt

Die KITA wächst weiter

Der Baukörper ist im 1. Obergeschoss angekommen. Die Deckenelemente sind verlegt und die Fassadenteile des Obergeschosses bereits zur Hälte montiert. In wenigen Tagen wird die Deckenteile und die Dachelemente eingebaut. Jetzt ist die Größe des Gebäudes erkennbar. In diesem Gebäude werden nach Fertigstellung 54 Krippenkinder und 104 Kindergartenkinder betreut. Der große Autodrehkran und der Kranführer haben bestimmt sehr viele kleine Freunde – denn die Baustelle wird täglich von Zaungästen besucht.

KITA-Bau wächst in die Höhe

Die Bauelemente für das Erdgeschoss sind errichtet, das Gebäude nimmt Kontur an.

 

Im Erdgeschoss werden unter anderem 4 Gruppenräume für 54 Krippenkinder, ein Mehrzweckraum, verschiedene Personal- und KITA-Leitungsräume, 2 Therapieräume und eine Aufwärmküche gebaut. Sobald die äußeren Gebäudeelemente, Decken, Treppen und sowie das Dach montiert sind, beginnen die Ausbauarbeiten im Gebäude.

Die Bodenplatte wird gegossen

Trotz der teilweise sehr heftigen Gewitterschauer sind die Arbeiten an den Grundleitungen abgeschlossen und die Bodenplatte wird gegossen. Damit der Betongang nicht unterbrochen wird stehen die Betonmischfahrzeuge in der Warteschlange. Die Fläche des zukünftigen Montessori-Kinderhauses ist jetzt noch besser erkennbar.

Die Arbeiten an der Bodenplatte gehen voran

Das sommerliche Wetter sorgt mit für einen guten Baufortschritt. Die Streifenfundamente für die Stützpfeiler sind bereits gegossen und die Grundleitungen werden verlegt