Sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ) Leipzig

Liebe Patienteneltern und Betreuungspersonen,

seit 18.03.2020 sind in Sachsen alle Schulen und Kindergärten geschlossen. Besonders Familien mit Kindern müssen ihren Alltag neu überdenken und planen. Struktur, Routinen sowie Ablenkung und Spaß helfen bei der Bewältigung dieser aktuellen Herausforderungen.

Praktische Unterstützung können hierbei u.a. folgende Angebote sein:

  • Der WDR bietet täglich die „Sendung mit Maus“ mit einem Bildungsprogramm an: https://www.wdrmaus.de/
  • Coronavirus und Pandemie einfach und anschaulich erklärt: https://www1.wdr.de/mediathek/av/video-corona–fuer-kinder-erklaert-100.html
  • Erklärung für Kindergartenkinder: https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/chronik/wien/2054416-Erklaer-Video-zum-Coronavirus-fuer-Kinder.html

Hier noch ein paar Empfehlungen für den Alltag ohne Schule und Kita:

  • Tagesstruktur schaffen
  • Feste Aufstehzeiten beibehalten
  • Zeit für Schularbeiten festlegen, weitere Bildungsangebote nutzen
  • Feste Arbeitsplätze für alle, auch für Kinder
  • Auf Pausen achten
  • Feste Medien-Nutzungszeiten vereinbaren
  • Bisheriges Kontingent nicht übermäßig erweitern
  • Digitale Bildungsangebote nicht vom Zeitkontingent abziehen
    o v.a. bei Spielen mit eingeplantem Suchtcharakter (starker Belohnungseffekt) Grenzen setzen
  • Gemeinsame „Höhepunkte“ planen
  • Spiele-Abende (analog und digital)
  • Mahlzeiten als Aktivität gestalten: z. B. Pizza backen
  • Gemeinsame Familienzeiten, v.a. gemeinsame Mahlzeiten zum Austausch zur Situation im Wohnort, über Gefühle und Bedürfnisse nutzen
  • Körperliche Bewegung einplanen
  • An die frische Luft mit Fahrrad, Roller, Skateboard (auch die Eltern!)
  • Sport in der Wohnung
  • Austausch mit Freunden über Telefon, Chatgruppen, Skype ermöglichen

Viel Freude und gutes Gelingen. Bleiben Sie gesund!

 

Unser Anliegen

Das Sozialpädiatrische Zentrum Leipzig ist eine nach § 119 SGB V institutionelle Sonderform interdisziplinärer ambulanter Krankenbehandlung bei Kindern und Jugendlichen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres. Unser SPZ arbeitet seit 1992 basierend auf dieser sozialrechtlichen Grundlage. Unter kinderärztlicher Leitung ist unser Team

verantwortlich für die Prävention, Diagnostik, Behandlung und soziale Eingliederung von Kindern und Jugendlichen mit Entwicklungsstörungen, drohenden oder bestehenden Behinderungen, Verhaltensauffälligkeiten oder seelischen Störungen. Besonders wichtig ist uns die Beratung und Anleitung von Bezugspersonen, um sie als

Experten ihrer Kinder zu Co-Therapeuten zu befähigen und bei der Akzeptanz „ihres besonderen Kindes“ zu unterstützen und zu ermutigen. Wir wollen helfen, dass Kinder und Jugendliche trotz Beeinträchtigung am gesellschaftlichen Leben teilhaben können und damit wieder Spaß und Fröhlichkeit im Alltag überwiegen.

FASD Fachzentrum

Aktuelle News
Die 8. Internationale FASD- Konferenz hat Frau Dr. med. Heike Hoff -Emden zum Mitglied des Expertenkomitees ernannt

Aufgaben und Ziele

  • Ärztlich verantwortete interdisziplinäre Diagnostik, Behandlungsplanung und Therapie zum frühestmöglichen Zeitpunkt unter Abstimmung auf die Krankheit und Entwicklung des jeweiligen Kindes oder Jugendlichen
  • Koordination ärztlicher, psychologischer, therapeutischer, sozialer und pädagogischer Tätigkeit
  • Verlaufsuntersuchungen und Begleitung des Patienten und seiner Familie bei Langzeitbehandlung
  • Förderung der Persönlichkeitsentwicklung und Selbständigkeit der Kinder und Jugendlichen
  • Stärkung der familiären Ressourcen und der Ressourcen des Patienten
  • Verbesserung des Krankheitsbewältigungsprozesses und der Lebensqualität
  • Sicherung und Optimierung der sozialen Integration in Familie und Umfeld
  • Vernetzung mit anderen Institutionen und Behandlern (Gesundheitsamt, Sozialamt, Jugendamt, Schulamt, Kindereinrichtungen, Schulen, Frühförderstellen, medizinische Einrichtungen, externe Therapeuten)

 

Angebote für Eltern und Familien

Wir möchten Familien mit einem besonderen Kind auf ihrem Weg begleiten. Deshalb bieten wir Beratung und Kurse zu verschiedenen Themen an.

Rückfragen unter 0341 – 98 46 90

Rezeptanforderung

Liebe Eltern,

um das Ausstellen der Heilmittelverordnungen zu erleichtern, können Sie hier das Formular downloaden und ausdrucken.

Bitten lesen Sie genau den Ablauf durch, um dann ggf. eine Folgeverordnung zu erhalten.

Ihr SPZ-Team Leipzig

Unser Team

Sozialpädiatrisches Zentrum Leipzig

Delitzscher Straße 141
Haus 17
04129 Leipzig

Telefon: 0341 984690
Telefax: 0341 9800645
E-Mail: spz@fhle.de

Ärztliche Leitung:
Frau Dr. med. Heike Hoff-Emden

 

Unsere telefonische Erreichbarkeit

Telefon: 0341 984690

Terminabsagen        

Montag bis Freitag 7:00 bis 7:30 Uhr

oder per E-Mail: anmeldung@fhle.de

 

Terminvereinbarungen oder andere Anliegen

Montag | 10:30 bis 11:30 Uhr sowie 14:00 bis 15:00 Uhr

Dienstag | 11:00 bis 12.00 Uhr sowie 14.00 bis 15.00 Uhr

Mittwoch | 10:30 bis 11:30 Uhr sowie 14:00 bis 15:00 Uhr

Donnerstag | 11:00 bis 12.00 Uhr sowie 14.00 bis 15.00 Uhr

Freitag | 10:30 bis 11:30 Uhr sowie 14:00 bis 15:00 Uhr

Sie können uns gern auch per E-Mail: anmeldung@fhle.de kontaktieren. Die E-Mails werden an die Mitarbeiter weitergeleitet.